Ich wollte „auf die Schnelle“ mal eben mit Python einige OpenCV-Funktionen testen – was in zwei Tagen Frust und Fehlersuche endete 😉

Hier meine Lösung fĂŒr die vielen Probleme, die besonders durch die parallele Installation von GitStack (welches ein eigenes uraltes Python auf dem System prominent einrichtet):

  • WinPython-2.7.9 (64 Bit) installieren
    => ich verwende in allen Beispielen Laufwerk D: als Installationsziel
  • Startscript mit Aufruf von WinPython Command Prompt.exe und Setzen der Umgebungsvariablen:
    set PYTHONPATH=
    set PYTHONHOME=
    set PATH=D:WinPython-2.7.9.2;D:WinPython-2.7.9.2python-2.7.9.amd64;%PATH%
  • Python Console starten
  • Paket „numpy“ installieren mit:
    python Libsite-packageseasy_install.py numpy
  • OpenCV 2.4.10 (ist ebenfalls 64 Bit) installieren
  • OpenCV Python Modul „cv2.pyd aus „D:opencvbuildpython2.7×64“ nach „D:WinPython-2.7.9.2python-2.7.9.amd64Libsite-packages“ kopieren
  • python starten
  • import cv2 eingeben und sich freuen, wenn keine Fehler auftreten 😉
  • print cv2.__version__ eingeben, um die OpenCV Version anzuzeigen
  • WinPython bietet zudem mehrere grafische IDEs:
    • die schlanke IDLE (Python GUI).exe mit VervollstĂ€ndigung+Funktionssuche
    • die schnelle und mit großartigem Funktionsumfang versehene Spyder.exe
      => mein absoluter Favorit! mit Live-Debugging usw.
    • die leichtgewichtige abgespeckte Version Spyder (light).exe

Bei Fehlern resultieren diese i.d.R. aufgrund Pfad-Problemen, d.h. der PYTHONHOME/PYTHONPATH Variable ist gesetzt und/oder PATH zeigt nicht als Erstes auf das WinPython-Verzeichnis.

Python & OpenCV unter Windows 7-8.1
Markiert in: